THE WALL: 4K Micro-LED TV von Samsung mit 146 Zoll (CES 2018)

9
The Wall Micro LED TV von Samsung ist vielleicht das Highlight der CES 2018
The Wall Micro LED TV von Samsung ist vielleicht das Highlight der CES 2018

Samsung präsentiert mit „THE WALL“ eine kleine Revolution am TV-Markt. Der weltweit erste Micro-LED-TV besteht aus kleinen Display Modulen und so kann sich der Nutzer seinen THE WALL TV selbst „zusammenbauen“. Der 146 Zoll Prototyp zeigt eindrucksvoll wo die Reise hingeht. 


Anzeige

Update 18-01-2018: Eine erste Abbildung der 75 Zoll Version von „The Wall“ ist auf der Facebook-Seite von Samsung aufgetaucht. Bleibt abzuwarten, ob der kleinere Micro-LED-TV ebenfalls in der 2. Jahreshälfte 2018 in den Handel kommt.

Originalmeldung: OLED muss sich warm anziehen. Samsung präsentiert mit „THE WALL“ seinen ersten 4K Micro LED TV und damit eine echte alternative zum Display mit organischen LEDs. Der 4K Fernseher besteht aus einzelnen Micro-LED-Segmenten die in beliebigen Größen zusammengesteckt werden können. Ein Element misst ca. 15x15cm und so kann sich der Nutzer die bevorzugte Größe selbst zusammenstellen. Das ist zum einen sehr praktisch, sollte man zu einem späteren Zeitpunkt seinen „The Wall“ 4K Fernseher erweitern wollen oder den verfügbaren Platz im Wohnzimmer, Büro oder Schlafzimmer maximal ausnützen.

The Wall – Mirco-LED TV

Wo genau die Grenzen der Technik liegen, werden wir aber erst im Frühjahr 2018 erfahren. Ab März soll es nähere Informationen geben. Aktuell befindet sich „The Wall“ noch in der Vermarktungsphase, man möchte also „abtasten“ in wieweit das Konzept für den privaten Nutzer relevant ist. Im kommerziellen Bereich ist Micro-LED nichts neues. Große Bildschirme in Stadien oder Samsungs innovatives LED CINEMA basieren auf der gleichen Technik.

Micro-LED vereint die Vorteile von OLED & LCD

Lange sah es so aus, als hätte Samsung keine Antwort auf LGs Premium OLED-Lineup. Im Ultra High-End Segment musste Samsung im vergangenen Jahr ganz schön Federn lassen und es schien fast so, als würde LG langsam die Oberhand gewinnen. „The Wall“ bietet Samsung-Fans endlich eine Möglichkeit, die Vorteile eines OLED-Fernsehers in einem Samsung-Produkt genießen, ohne die Nachteile fürchten zu müssen. Micro LED TVs haben eine perfekten Schwarzwert, einen unendlichen Kontrast und eine breite Farbdarstellung. Probleme wie „Nachleuchten“ oder permanentes „Einbrennen“ soll es nicht geben. Es gibt aber noch keine Langzeit-Erfahrungswerte, somit ist es noch zu früh um ein finales Fazit zu ziehen.

Wann kommt „The Wall“ Micro LED TV?

Es wird sicher noch etwas dauern, bis Samsung „The Wall“ in den Handel bringt. Wir reden hier aber nicht von einem Produkt, dass erst in 3-5 Jahren in den Handel kommen wird. Wir reden eher von 1-2 Jahren, vielleicht sogar von Ende 2018. Samsung lässt sich aber noch nicht zu einer Einschätzung hinreißen. Wir sind gespannt und werden Samsungs Micro-LED-Lineup weiter verfolgen!

THE WALL Micro-LED-TV mit 146 Zoll Preview:

 

THE WALL: 4K Micro-LED TV von Samsung mit 146 Zoll (CES 2018)
3.9 (77.78%) 9 Bewertung[en]

9 KOMMENTARE

  1. Entweder kaufe ich mit einen 4k-Laser-Beamer oder ich warte auf 8k.
    Kommt nur darauf an, wie lange mein 4k-Samsung von 2014 hält.

  2. Was ist daran so Neu? Letztes Jahr hat Sony CLEDIS Vorgestellt, das waren doch 8 x 4 m!!!!!!!! Was ist an dem Jetzt soooo Interessant? Ach so! Die einen nennen es Micro LED die anderen CLEDIS!!! Und nur mal als Info 2012 gab es schon den ersten Micro LED TV also CLEDIS und rattet mal wer den erfunden hat 🙂

    • Da Samsung im Highend-Bereich immer mehr die Felle davon schwimmen und die richtigen QLEDs ja weiter auf sich warten lassen, muss ja was präsentiert werden, um allen weiß zu machen es gäbe schon in 2018 eine neue Technik, die OLED das Wasser reichen kann.

      Fest steht aber, richtige QLEDs und mLEDs werden noch Jahre der Entwicklung brauchen, und dann reden wir noch gar nicht vom Preis oder den Anfangsproblemen, die jede neue Technik hat und erst mal aussortiert werden müssen. Das Teil is übrigens so groß, damit 4K überhaupt ermöglicht werden konnte, denn es ist nicht jede Auflösung in jeder Größe möglich!

      „Of course they can. This is a 0.8mm pitch modular panel. So they can make a 49″ 1280×720 panel or a 73″ 1920×1080 panel.

      This is news, but it isn’t new. Mechanically assembled micro-LED walls have existed for a while and have been very gradually going down in size. LG had a 173″ at ISE 2017 (1.0mm pitch), Leyard a 162″ at CEDIA 2017 (0.9mm pitch). 0.8 is of course a gain.

      The problem with mechanically assembled micro-LED is that their price is dictated by the number of pixels, not by screen area. It costs almost the same to have a particular resolution LED screen in any size you want, from the smallest available walls to a small commercial cinema screen.“

      • Ja, schon! Das gilt allerdings nur für Samsung Micro LED TV’S! Sowohl Sony hatte 2012 einen Prototyp Auf der CES vorgestellt :

        In 2012 Sony demonstrated the first micro-LED TV (55″, Full-HD) which they termed Crystal-LED. Sony’s Crystal-LED never reached the market, but in 2016 the company unveiled its large-area outdoor micro-LED displays which Sony calls Canvas Display, or CLEDIS. CLEDIS display is based on modular tiles (each 403 x 453 mm in size with a resolution of 320×360). The pixel pitch is 1.2 mm and the emitting area is 1% – which enables very high contrast ratios. The peak luminance of CLEDIS displays is 1,000 nits.

        The Micro-LED market is still at a very early stage. The only Micro-LED display in production is Sony’s Canvas Display (or CLEDIS) – a large outdoor tiled Micro-LED display that is based on 320×360 tiles.

        Quelle : http://www.microled-info.com/sony

        Fact ist für B2B-Kunden can man schon die CLEDIS-plays bei Sony Pro bestellen.

        Für otto normalverbraucher gebe ich Dir Recht, steht es in den Wolken.

        @Sebastian Brakop: Leider nein, USA/ TAIWAN.

    • für die 146″ Version?

      da gib mal ne Null dazu. Das ist für den Ultra-Highend Markt gedacht. Da geht es um echte Margen.

  3. Wird vorbestellt. P. Spass, aber im Ernst, wer will da nicht sparen. Ich habe mich an oled nicht heran getraut und bin froh auf aktuellen qled zurückgegriffen zuhaben danach kommt ein Micro Led als logische Steigerung.

    Weiter so Samsung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here